Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:


Deutsch-Polnische Gesellschaft e. V.
An der Steveraue 10
48308 Senden
Telefon: +49 25 97 696494
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Hans-Jürgen Pohl (Vorsitzender),
Grazyna Maria Brandes (Stellvertretende Vorsitzende),
Wolfgang Müller (Kassenwart)

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres vertretungsberechtigten Vorstands können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:
• Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
• Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
• Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
• Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
• Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
• Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

• Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
• die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
• die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.


Die Datenverarbeitung erfolgt zu den nachstehend aufgeführten Zwecken:

- Mitgliederliste auf stets aktuellem Stand des laufenden Jahres. Darin enthalten sind Name, Vorname, Anschrift, Beitrittsjahr, Haushaltsanschrift und sofern angegeben: Telefonnummer und E-Mail-Adresse.
- Einverständniserklärungen der Mitglieder für das Einziehen der Jahresmitglieds-beiträge mit Bankverbindungsdaten.

Wir benötigen diese Mitgliederliste mit den Namen und Anschriften, um die Mitglieder über einen E-Mail-Verteiler oder per Post über unsere Vorhaben zu informieren und Einladungen zu Veranstaltungen zu verschicken.

Die Mitgliederliste wird einmal zu Beginn eines Kalenderjahres an die Deutsch-Polnische Gesellschaft Bundesverband www.dpg-bundesverband.de in Berlin weitergeleitet. Die DPG Senden e.V. ist Mitglied im Bundesverband. Dieser erhält Kenntnis von der Anzahl unserer Mitglieder zur Berechnung des Jahresbeitrags der DPG Senden e.V. und die Anschriften der Haushalte unserer Mitglieder für die Zustellung des Magazins DIALOG. Der Bundesverband verfügt über eine eigene Datenschutzerklärung.

Eine Nutzung unserer Homepage www.dpg-senden.de ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Es werden ausschließlich die Anzahl der Aufrufe einzelner Seite und Beiträge ohne Bezug zum Nutzer gezählt. Es erfolgt darüber hinaus keinerlei Auswertung des Nutzungsverhaltens.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation.

Schlusserklärung

Wir versichern, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Mitglieder stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und in Übereinstimmung mit den für die Deutsch-Polnische Gesellschaft Bundesverband geltenden Datenschutzbestimmungen erfolgt.


Der Vorstand

Stand: 09.06.2018