Drucken

Senden - Gut besucht war der 14. Kulinarische Abend der Deutsch-Polnischen Gesellschaft (DPG) im „Treffpunkt“. Rund 80 Gäste ließen sich traditionell zum Jahresbeginn wieder das polnische Nationalgericht Bigos sowie Kaffee und Kuchen, Wodka und das polnische Bier Zywiec gut schmecken.

Wie in den vorangegangen Jahren hatten erneut mehrere Teams aus den Mitgliedern der Gesellschaft verschiedene Varianten Bigos schon zu Hause vorbereitet und gekocht. Auch etliche polnische Mitbürger waren neben den Sendener Mitgliedern diesmal mit von der Partie. „Unser Kulinarischer Deutsch-Polnischer Abend - kurz Bigos-Abend“, so der Vorsitzende der DPG Senden, Hans-Jürgen Pohl, „erfreut sich seit Jahren nicht nur bei unseren Mitgliedern großer Beliebtheit sondern stößt auch in der Bevölkerung auf immer mehr Interesse.“

Westfälische Nachrichten 29.01.2020